Sodbrennen in der Schwangerschaft

Sodbrennen in der Schwangerschaft ist zwar nichts Ungewöhnliches, dafür aber umso lästiger: Rund die Hälfte aller Schwangeren hat mit Sodbrennen in der Schwangerschaft zu kämpfen. Vor allem im letzten Drittel der Schwangerschaft ist es eine der häufigsten Beschwerden. Unangenehmerweise tritt das Sodbrennen meist in den Ruhephasen auf, also nachts oder während des wohlverdienten Nickerchens auf der Couch .

Sodbrennen gehört zu den häufigsten Beschwerden in der Schwangerschaft

Milch neutralisiert überschüssige Magensäure bei Sodbrennen in der Schwangerschaft. Ein Glas Milch kann überschüssige Magensäure neutralisieren und Sodbrennen in der Schwangerschaft lindern.

Das Aufsteigen der Magensäure in die Speiseröhre bezeichnet man als Sodbrennen. In der Schwangerschaft tritt Sodbrennen besonders häufig auf, weil der wachsende Babybauch Druck auf den Magen ausübt. Sodbrennen in der Schwangerschaft kann verschiedene Ursachen haben. Es gibt allerdings verschiedene Möglichkeiten, den unangenehmen Symptomen entgegenzuwirken und das Sodbrennen in der Schwangerschaft zu lindern.

Sodbrennen in der Schwangerschaft: Anzeichen und Symptome

In der Schwangerschaft leidet jede zweite Frau an Sodbrennen, weil die Gebärmutter auf den Magen drückt und Mageninhalt und –säure damit zurück in die Speiseröhre befördert. Je nachdem, wie stark die Speiseröhre durch den aufsteigenden, sauren Mageninhalt belastet wird, zeigen sich unterschiedliche Beschwerden beim Sodbrennen in der Schwangerschaft. Frauen mit Sodbrennen in der Schwangerschaft stoßen vermehrt auf, haben einen saureren Geschmack im Mund und bekommen in der Folge Halsweh oder spüren ein starkes Brennen im Rachenbereich. Häufig entsteht auch ein brennendes Gefühl hinter dem Brustbein und Schmerzen, die vom Bauch zum Hals aufsteigen.

Sodbrennen in der Schwangerschaft kann verschiedene Ursachen haben

In der Schwangerschaft wird der Magen der werdenden Mutter mit dem Wachsen des Babybauches immer mehr nach oben gedrückt. Die Magensäure befindet sich also bei Schwangeren viel näher an der Speiseröhre. Wenn sich der Magen mit Essen füllt, kann es deshalb passieren, dass der Verschlussmuskel des Magens versagt und der saure Mageninhalt in die Speiseröhre gedrückt wird. Sodbrennen in der Schwangerschaft kann auch auf eine Empfindlichkeit gegenüber bestimmten Speisen zurückgehen. Deshalb sollte eine werdende Mutter ihr Essverhalten bei Sodbrennen in der Schwangerschaft genau beobachten. Ursachen für Sodbrennen in der Schwangerschaft können zu viel Fett, hastiges Essen, zu üppige Mahlzeiten und saure Säfte sein. Der übermäßige Genuss von Kaffe, scharfe Gewürze und zuviel Kohlensäure können ebenfalls Sodbrennen in der Schwangerschaft verursachen.

Die Symptome von Sodbrennen in der Schwangerschaft

Je nachdem wie stark die Speiseröhre durch den aufsteigenden, sauren Mageninhalt belastet wird, zeigen sich beim Sodbrennen in der Schwangerschaft unterschiedliche Symptome. Die Beschwerden betreffen vor allem den Brust- und Halsbereich. Klassisch sind Magenkrämpfe nach dem Essen, Völlegefühl und ein saurer Geschmack im Mund. Außerdem können Blähgefühle, ein verstärkter Speichelfluss und Aufstoßen ein Indiz für Sodbrennen in der Schwangerschaft sein. Häufig entstehen auch ein brennendes Gefühl hinter dem Brustbein sowie Schmerzen, die vom Bauch zum Hals aufsteigen.

Gesund schwanger - Ähnliche Themen

Wenn Dich Sodbrennen in der Schwangerschaft interessiert, dann interessieren Dich vielleicht auch diese Artikel aus dem Themenbereich Gesund schwanger:

Verschiedene Hausmittel helfen gegen das Sodbrennen in der Schwangerschaft

Um Sodbrennen in der Schwangerschaft zu verhindern, ist wie in vielen Bereichen Vorsorge besser als Nachsorge – zumal man dem äußerst unangenehmen Gefühl auch sehr leicht vorbeugen kann. So wird Sodbrennen vor allem durch Fett und Kohlenhydrate sowie zu üppigem Essen hervorgerufen. Daher sollten Betroffene vor allem auf kleine, über den Tag verteilte Mahlzeiten ausweichen, die vor allem reich an Eiweiß sind. Vor allem am Abend sollten reichhaltige Mahlzeiten vermieden werden. In der Nacht können werdende Mütter dem Sodbrennen in der Schwangerschaft zudem durch das Hochstellen des Kopfendes des Bettes begegnen.

Bei akuten Beschwerden können eine Banane, ein Stück Weißbrot, Haferflocken oder etwas Milch, Joghurt oder Kefir gegen das Sodbrennen in der Schwangerschaft helfen, da die darin enthaltenen Kohlenhydrate und Proteine überschüssige Säure im Magen neutralisieren. Viele werdende Mütter schwören außerdem auf die Wirkung von einem Teelöffel Senf nach den Mahlzeiten. Manchen Schwangeren hilft hingegen auch der Verzehr von Nüssen gegen das Sodbrennen. Ein paar geschälte Mandeln oder Haselnüsse eignen sich hierzu besonders gut. Auch Kamillentee wird oftmals empfohlen, um das Sodbrennen in der Schwangerschaft etwas zu lindern. Zudem sollten Schwangere ausreichend Magnesium zu sich nehmen und täglich eine Mineralerdekapsel oder Heilerde einnehmen, da diese überschüssige Magensäure neutralisieren und den Säure-Basen-Haushalt im Körper regulieren.

Sollte ein verändertes Essverhalten keine Linderung verschaffen, können Schwangere ihren Hausarzt nach homöopathischen Mitteln gegen Sodbrennen in der Schwangerschaft fragen oder sich ein Antazidum zur Neutralisierung der Magensäure in der Apotheke besorgen. Und auch wenn es ein schwacher Trost ist: Spätestens nach der Geburt hat das Sodbrennen ein Ende.

Rund 50 Prozent aller Frauen leiden an Sodbrennen in der Schwangerschaft. Die Ursachen liegen im wachsenden Babybauch und den damit verbundenen Folgen für den Magen sowie zu üppiger und falscher Ernährung. Auch eine zu üppige oder falsche Ernährung kann das Sodbrennen in der Schwangerschaft verstärken. Neben verschiedenen Hausmitteln und einer Ernährungsumstellung können auch gut verträgliche Medikamente das Sodbrennen in der Schwangerschaft lindern.

Sodbrennen in der Schwangerschaft: 25 Kommentare

Hier kannst Du Dich zum Thema Sodbrennen in der Schwangerschaft äußern. Was sind Deine Erfahrungen oder Deine Tipps? Falls Du zum Thema Sodbrennen in der Schwangerschaft eine Frage hast, kannst Du diese auch direkt im Mamilounge Schwangerschaftsforum stellen.

proudmami25 31.07.2014, 17:51 Uhr

Sodbrennen in der Schwangerschaft hatte ich auch immer zur Genüge. Echt unangenehm!

scarlett123 3.07.2014, 09:26 Uhr

Ich muss immer extrem auf meine Ernährung achten, damit ich es nicht bekomme. Sodbrennen in der Schwangerschaft war für mich irgendwie also ganz normal.

LouiseLouise13 12.05.2014, 11:59 Uhr

Mit Sodbrennen in der Schwangerschaft hatte ich zum Glück keine Probeleme.

Thullia 10.05.2013, 11:42 Uhr

Meine beste Freundin hat auch so über Sodbrennen geklagt, als sie schwanger war. Es ist schon heftig, was der Körper alles aushalten muss und wie sehr eine Schwangerschaft den Körper beeinflusst.

HoneyBee86 26.04.2013, 11:10 Uhr

Ich hatte in den ersten beiden Monaten ganz übliches Sodbrennen in der Schwangerschaft. Dagegen konnte ich auch gar nichts machen, egal, was ich gegessen habe. Ging dann so ab dem dritten Monat wieder weg. Das war wohl meine Variante der Übelkeit in der Schwangerschaft.

kokosmama 5.04.2013, 14:52 Uhr

Sodbrennen in der Schwangerschaft hatte meine Schwester ganz schlimm!

schokokeks 28.03.2013, 11:15 Uhr

Ich leide auch an Sodbrennen. Schwangerschaft und Sodbrennen ist bestimmt eine üble Kombination. Aber gut zu wissen, dass Sodbrennen in der Schwangerschaft nicht schlimm ist.

mamitobe 13.11.2012, 12:20 Uhr

Ich neige ja so schon zu Sodbrennen, wenn ich nicht aufpasse, was ich esse. Ich denke, Sodbrennen in der Schwangerschaft greife ich mir dann bestimmt ab, wenn es soweit ist.

Rewia 4.10.2012, 13:12 Uhr

Vor Sodbrennen in der Schwangerschaft hab ich echt Bammel :(!

Mustardmom 24.04.2012, 19:03 Uhr

Oh Gott ja, das Sodbrennen in der Schwangerschaft war echt das schlimmste!

Jasminda9 11.04.2012, 16:07 Uhr

Sodbrennen in der Schwangerschaft ist wirklich lästig. Wichtig ist, mehrmals am Tag kleine Mahlzeiten zu essen und auf Zitrusfrüchte zu verzichten.

Schumumi 14.02.2012, 16:09 Uhr

Bei mir ging das Sodbrennen in der SS auch erst los, hatte ich vorher nie Probleme mit :-(

Downtoearth 18.01.2012, 11:53 Uhr

Ich hatte zum Glück nie Sodbrennen, Schwangerschaft ist aber noch nicht vorbei, wünscht mir Glück!

SalsalitaC 4.01.2012, 11:24 Uhr

Ich hoffe ich bekomme kein Sodbrennen, Schwangerschaft alleine reicht mir schon :-P

Flottebiene19 2.01.2012, 12:02 Uhr

Ich wusste gar nicht, dass Milch gegen Sodbrennen helfen soll, muss ich unbedingt mal ausprobieren!

kerstinp_biene 16.11.2011, 15:18 Uhr

ich hab schon viel sodbrennen schwangerschaft gehabt

chevrolet 8.11.2011, 17:32 Uhr

Sodbrennen kenne ich nur allzugut. Ein Glas Milch hilft wirklich, zwei hingegen wirken schon wieder in die andere Richtung!

Wolke3 8.11.2011, 17:19 Uhr

Ich habe auch öfter Sodbrennen, Schwangerschaft und Co haben das nicht verbessert, im Gegenteil :-( Aber danach hat es wieder normalisiert..

Sahnekeks44 8.11.2011, 16:56 Uhr

Oh ja, das Sodbrennen! Schwangerschaft an sich ist ja schon schwierig aber beides zusammen ist echt ätzend!

josiiie 24.10.2011, 18:52 Uhr

Sodbrennen in der Schwangerschaft soll ja total schlimm sein! Eine Freundin von mir hat ganz stark darunter gelitten.

oranna 19.10.2011, 18:16 Uhr

Ich hasse Sodbrennen. Schwangerschaft macht das nicht besser!

belllamour 14.10.2011, 15:19 Uhr

Ui und ich hab jetzt schon immer viel Sodbrennen.

Snacky5 10.10.2011, 13:44 Uhr

ich persönlich hatte noch nie sodbrennen (zum glück), weiß auch garnicht wie sich das anfühlt..damit hatte ich auch in der schwangerschaft keine probleme, eine bekannte aber umso mehr. ihr gings manchmal garnicht gut deswegen

NoraJulie 14.06.2011, 10:53 Uhr

Ich bin jetzt im 8. Monat und hab die ganze Schwangerschaft über arge Probleme mit Sodbrennen. Hab alles ausprobiert, von Haferflocken und Milch über Fleischlose Kost und Schüsslersalze 23.. Irgendwie hilft nix so richtig. Meine Hebamme hat mir Retterspitz empfohlen. Ich bin mir da so unsicher ob ich das nehmen soll, wegen den 2 % Alkohol die da drinn sind, weil der Pflanzensaft sich ja sonst nicht halten kann. Hat da einer mit erfahrungen gemacht???

Sybille76 29.11.2010, 12:47 Uhr

Oh ich weiß noch, in meiner ersten Schwangerschaft hatte ich da zum Schluss arge Probleme mit! Hoffentlich wird es diesmal besser :)

Dein Kommentar:

Du hast noch Fragen zu diesem Thema? Stell Deine Frage im Forum!

Fotowettbewerb - Kuschelweltmeister

Sodbrennen: Schwangerschaft und typische Beschwerden

Während Deiner Schwangerschaft verändert sich Dein Körper in jeder Schwangerschaftswoche. Neben der Gewichtszunahme oder einem ausgeprägten Geruchssinn gibt es dabei auch weniger schöne Veränderungen wie die typische morgendliche Übelkeit, die häufig in den ersten drei Monaten auftritt. Neben Hämorrhoiden und Wassereinlagerungen gehört auch das Sodbrennen zu weit verbreiteten Beschwerden gegen Ende der Schwangerschaft.

Sodbrennen als Schwangerschafts-Beschwerde
Dabei steigt die Magensäure in Deine Speiseröhre und hinterlässt ein Brennen im Hals. Je nachdem, wie stark das Sodbrennen ausgeprägt ist, kann es auch zu Krämpfen nach dem Essen und Schmerzen im Bauch und Halsbereich kommen. Du wirst vielleicht auch ein generelles Bläh- und Völlegefühl verspüren und unter häufigem Aufstoßen leiden.

Zusammenhang zwischen Sodbrennen und Schwangerschaft
Es kommt in der Schwangerschaft so oft zu Sodbrennen, weil die Gebärmutter anwächst und von unten gegen den Magen drückt. Dadurch hat auch die Magensäure weniger Raum, wenn Speisen in den Magen gelangen. Du musst Dir also keine Sorgen machen, dass etwas mit Deinem Zwerchfell nicht stimmt oder Du Probleme mit dem Magen hast. Am besten ist es, Du beobachtest, welche Speisen Du verträgst und welche nicht. Das kann von Frau zu Frau stark variieren. Normalerweise führen vor allem scharfe Speisen, zu viel Kaffe, schwarzer Tee oder Alkohol zu Sodbrennen. In einer Schwangerschaft können aber auch Pfefferminztee oder andere normalerweise unbedenkliche Nahrungsmittel Sodbrennen auslösen.

Vermeiden der Kombination Sodbrennen-Schwangerschaft
Wenn Du in Deiner Schwangerschaft unter Sodbrennen leiden solltest, achte besonders darauf, dass Du kleine Portionen zu Dir nimmst, die Du langsam zu Dir nimmst und gründlich kaust. Milch ist oft hilfreich ebenso wie ein leichtes Abendessen. Verzichten solltest Du auf fettiges und spätes Essen, zu große Portionen, Süßigkeiten und auf Nikotin und Alkohol sowieso. Scharfes Essen, saure Getränke und viel Kohlensäure können das Sodbrennen in der Schwangerschaft ebenfalls fördern.
Schön schwanger
  • Kleider
  • Tops
  • Röcke
Vertbaudet Umstands-Tunika aus Baumwolle
tetstVertbaudet Umstands-Tunika aus Baumwolle29.95 €zzgl. Versand: 2.95 €
Mehr Umstandsmode
Sodbrennen in der Schwangerschaft:
Frag einfach mal!
Du hast eine Frage zum Thema Sodbrennen in der Schwangerschaft: Dann hol Dir Antworten und Tipps von anderen Frauen im Schwangerschaftsforum. Mehr als eine Million Frauen sind jeden Monat in der Mamilounge aktiv, Antworten erhältst Du also meist innerhalb weniger Minuten.
Mehr Infos rund um Gesund schwanger und Schwangerschaftsratgeber

Neben Sodbrennen in der Schwangerschaft findest in unserem Schwangerschaftsratgeber auch noch diese Ratgeberthemen:

Schwanger mit Zwillingen – Doppeltes Glück oder doppelte Sorgen?

Zwillinge

Schwanger mit Zwillingen – Doppeltes Glück oder doppelte Sorgen?

Viele Mütter machen sich erst einmal Sorgen, wenn sie schwanger mit Zwillingen sind, dabei sind Zwillinge gar keine Seltenheit und kein Grund zur Sorge.

Schwanger fliegen

Schwanger reisen

Eklampsie

Krampfanfälle

Übelkeit zu Beginn der Schwangerschaft

Morgenübelkeit

Körperliche Beschwerden in der Schwangerschaft

Typische Beschwerden

Sodbrennen in der Schwangerschaft

Aktuelle Diskussionen

Sodbrennen in der Schwangerschaft - Was kann man dagegen machen?

Hallo ihr Lieben, ihr müsst mir helfen. Bin so genervt von meinem Sodbrennen in der Schwangerschaft, könnte kotzen. Bin im 3. Monat schwanger und freu mich eigentlich total auf das Baby, aber dieses Sodbrennen in der Schwangerschaft macht mich...

Sodbrennen in der Schwangerschaft - Was ist das?

Hallo Mütter, bin so happy, weil ich bin schwanger. Hab jetzt mal ne Frage zum Thema Sodbrennen, so Rubrik Gesundheit quasi. Stimmt es, dass so viele werdende Mütter unter Sodbrennen in der Schwangerschaft leiden ? Da kriegt man ja Panik. Und...

Sodbrennen während der Schwangerschaft?

Was habt ihr gegen Sodbrennen während der Schwangerschaft gemacht? Es ist echt schlimm bei mir, will das weghaben :-(

Sodbrennen in der Schwangerschaft

Hallo ihr lieben, ich bin jetzt im vierten Monat schwanger und habe immer wieder schlimmes sodbrennen. manchmal kann ich nachts gar nicht einschlafen, wenn ich das hab. hattet ihr das auch schon mal? und wenn ja, was habt ihr denn dagegen getan?

Sodbrennen

Hallo ihr Lieben, ich habe da mal eine frage... Da ich noch nie Sodbrennen hatte, weiß ich nicht was ich da gegen tun kann! Was nehmt ihr oder habt ihr genommen gegen Sodbrennen in der Schwangerschaft???? Danke schon mal für eure Antworten und...

Zum Schwangerschaftsforum

Alle Ratgeber Themen rund um die Schwangerschaft

Sodbrennen in der Schwangerschaft gehört zum Thema Gesund schwanger. Natürlich findest Du in unserem Schwangerschaftsratgeber auch noch viele weitere Tipps und Informationen, u.a. zu diesen Themen:

Finde eine Hebamme in Deiner Nähe